Zur Startseite

3. Sitzung

Schultern – Handlungsfähigkeit

Zum „an-greifen“, „be-greifen“, „selber machen“ oder „ab-geben“, 
brauchen wir die Schultern, Arme und Hände.

Kaum ein Bewegungsablauf kommt ohne den Schulterbereich aus. Wer eine gute Balance zwischen dem ICH und dem DU besitzt, kann harmonisch, wie eine Waagschale ausgerichtet, in innerem Frieden und mit ge-lassen-en Schultern handeln.

Sich ausbreiten, geben und nehmen, Grenzen setzen, oder "was möchte ich erreichen?"  sind z. B. Themen der 3. Sitzung.

3. Sitzung - Schultern

Tausend Menschen mögen das Gleiche tun,
das heißt, die gleiche Handlung begehen,
so völlig übereinstimmend, dass äußerlich
kaum ein Unterschied besteht,
und doch ist jede, an sich betrachtet,
von der anderen verschieden,
weil die Beweggründe verschieden sind.

Emanuel Swedenborg

 
Freude schenken!

Kontakt

Tel. 08046-1883894
E-M@il

Rebalancing Buch

Interessante Videos

 
 

Jetzt auch auf Facebook :-)

Susanne Brandl - Rebalancing