Zur Startseite

Von der Ur-Kraft, die in der Berührung liegt

 

In der heutigen "berührungsarmen“ Zeit ist es nicht selbstverständlich, sich die Hand zu reichen oder sich zu umarmen.
Studien zufolge benötigt ein "gesunder“ Mensch für sein emotionales Gleichgewicht
16 Umarmungen pro Tag.

Ur-Kraft
 

Na, heute schon umarmt und umarmt geworden?
Wie fühlt es sich an, wenn dir jemand liebevoll, in voller Aufmerksamkeit die Hand reicht? Und was nimmst du wahr,
wenn du flüchtig, mit Desinteresse begrüßt wirst?
Macht es einen Unterschied, wie du berührt wirst?
Kannst zu ahnen, wie es deinem Gegenüber gerade geht?
Berührung ist eine hohe Form der Kommunikation.
Das Wissen um ihre heilende Wirkung ist schon sehr alt.

Unsere Gesellschaft verbindet berühren hauptsächlich mit Sexualität. Wir haben den Kontakt und die Zuneigung zueinander verloren. Eigentlich sind wir Meister im Abstand halten, um voreinander sicher zu sein.
Wonach sehnen sich jedoch die meisten Menschen - oft unbewusst? Zum Glück gibt es noch die Möglichkeiten, wie z. B. in mancher Sportart, wo Berührung, wenn auch etwas derb, „erlaubt“ und akzeptiert ist. Eine sichere, liebevolle Berührung in absichtsloser Haltung und ohne Erwartungen kann nicht nur für Menschen, die missbraucht wurden, sehr wertvoll sein.

Um zu überleben und sich gut zu entwickeln, sind Neugeborene und Kinder auf körperliche und emotionale Berührungen angewiesen.
Im Grunde gibt es allerdings keine Lebensphase, in der wir ohne menschliche Berührung auskommen.

Wer schon früh im Leben körperlich oder emotional verlassen wurde, neigt dazu, meist unbewusst, sich selber immer wieder zu verlassen. Eigene Gefühle, die nicht gelebt oder stark kontrolliert wurden, entfernen diese Personen immer mehr von den eigenen Körper- und Sinneswahrnehmungen. Es entsteht eine Ablehnung gegen das Selbst.
Auf diese Abwehr der Gefühle reagiert der Körper mit Anspannung. Meist wissen solche Menschen nicht, was sie brauchen,
was ihnen gut tut. Und „irgend etwas“ im Leben fehlt.

Rebalancing bietet die Möglichkeit, eine neue Art der liebevollen Zuwendung zu finden.
Es kann eine ganz wichtige Erfahrung sein, sich durch eine gute Berührung im „Jetzt“ zu spüren und das „ sich selber – nicht – zu verlassen“   bewusst und unterstützend zu fühlen.
Ein Zugang zu den ursprünglichen Bauchgefühlen, eine Annahme
der eigenen Gefühle und Bedürfnisse, und vor allem eine Eigenverantwortung für sich selbst, werden möglich.

 
Freude schenken!

Kontakt

Tel. 08046-1883894
E-M@il

 
 

Jetzt auch auf Facebook :-)

Susanne Brandl - Rebalancing